Umfrageergebnis: Jonas Folger ist bester Deutscher

Wir wollten von den Lesern von ALL ABOUT RACING wissen, wer aktuell Deutschlands bester Motorradrennfahrer ist. Das Endergebnis unserer Umfrage kommt wenig überraschend: Jonas Folger aus Schwindegg holt sich den Titel! Er ist zur Zeit der einzige Deutsche Fahrer in der Königsklasse MotoGP.

Der 24- Jährige startet seit dieser Saison für das Monster Yamaha Tech 3 Team auf Yamaha M1 und konnte bei seinem Heimrennen am Sachsenring mit Position zwei seinen ersten Podestplatz sichern. Seitdem kämpft der talentierte Bayer mit einem genetisch bedingten Virus, der ihm viel Kraft raubt, seit dem Japan-GP muss er leider auf das Rennen fahren verzichten. Nichts desto trotz, ist sein Talent unumstritten. Unsere Leser sorgten mit 441 Votes für einen eindeutigen Sieg in der Umfrage, das waren 36% der abgegebenen Stimmen.

Auf Platz zwei unserer Umfrage folgt ein weiterer Bayer: Markus Reiterberger wurde mit 331 Stimmen als Vize gewählt. Der 23- Jährige aus Obing konnte in dieser Saison seinen dritten IDM Superbike Titel sichern, indem er bei 13 von 14 Rennen den Sieg einfuhr. Nachdem Reiterberger 2015 noch in der Superbike-WM unterwegs war und Anfang 2017 auf Grund einiger Probleme die Reißleine bei seinem WM-Team Althea zog, möchte er nach der Erfolgreichen Saison 2017 im kommenden Jahr um den Superstock-1000 EM Titel kämpfen um zurück in die WM zu kommen. Reiterberger erhielt 27% aller Stimmen.

Markus Reiterberger – dreifacher deutscher Superbike Meister

Überraschend auf Position drei findet sich Langstrecken-WM Pilot Marvin Fritz wieder. Der IDM Supersport Meister von 2014 und IDM Superbike Meister von 2016 bekam von den ALL ABOUT RACING Lesern 250 Stimmen (20%). Im Jahr 2017 startete Marvin für das Yamaha Austria Racing Team in der Langstrecken-WM und konnte dabei einige Podestplätze sichern. Zusätzlich versuchte sich Marvin in der Superstock-1000 EM und kämpfte dort trotz schwerem Sturz in Assen regelmäßig um die Top 10. Der 24 Jährige hat seine Ziele für die kommende Saison noch höher gesteckt und möchte um den WM-Titel kämpfen.

Abgeschlagen auf Position vier unseres Votings findet sich Ex-Weltmeister Stefan Bradl wieder. In der MotoGP aussortiert, fand er sich in der vergangenen Saison in der Superbike-WM nicht zurecht, hatte mit einem Motorrad zu kämpfen, welches noch in den ersten Tagen der Entwicklung steckte und verletzte sich zu allem übel am Ende der Saison an der Hand. Nur 58 Stimmen erhielt der Zahlinger. Dicht hinter ihm reihte sich Moto2-WM Pilot Marcel Schrötter ein, gefolgt von Philipp Öttl und dem Schlusslicht unserer Befragung, Sandro Cortese.

4% wünschten sich einen anderen Fahrer zur Wahl des besten deutschen Rennfahrers. So zum Beispiel fiel der Name Lucy Glöckner oft. Die junge Dame aus dem Kawasaki Schnock IDM Team zeigte in dieser Saison starke Rennen in der IDM Superbike aber auch mit dem Team Völpker in der Langstrecken-WM. Luca Grünwald wurde in diesem Jahr bester Suzuki-Pilot in der IDM und auch er wird unter den 4% zu nennen sein.

Fotos: ALL ABOUT RACING

Bisher keine Kommentare. Sei der erste!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.