MotoGP Fahrerfeld für 2014 veröffentlicht

Wenig Überraschung im Fahrerfeld der MotoGP für das Jahr 2014. Weltmeister Marc Marquez bleibt, wie auch seine Markenkollegen Pedrosa, Bradl und Bautista, bei Honda. Dabei bilden Marquez und Pedrosa das Werksteam bei Repsol Honda, Stefan Bradl bekommt bei LCR Honda Werksmaterial und Bautista bleibt bei Gresini. Das Yamaha Werksteam bleibt wie im Jahre 2013 bestehen, Lorenzo und Rossi möchten 2014 zurückschlagen und Honda besiegen. Neu im Lager der Marke mit den drei Stimmgabeln, ist Moto2 Weltmeister Pol Espargaro. Der Spanier wird neuer Teamkollege von Bradley Smith im französichen Tech3 Team.

OPEN Format löst CRT ab

Bei Ducati ist Neuzugang Cal Crutchlow der große Hoffnungsträger für Ducati in 2014. Es bleibt allerdings abzuwarten ob Ducati einen technischen Fortschritt schafft um Anschluss an die japanische Konkurrenz zu finden. Neben Andrea Dovizioso, der auch im Ducati Werksteam antritt, fährt auch Andrea Iannone eine Ducati, allerdings im Pramac Team. Sein Teamkollege wird der Kolumbianer Yonny Hernandez sein, doch er fährt eine Ducati nach OPEN Reglement. Die neue Open Klasse löst die CRT aus der letzten Saison ab und hat folgende Vorteile gegenüber des Werks Reglements: 

YAMAHA R3 CUP NL (nur Oschersleben, Assen und Hockenheim)

Birgit SchefferNL
Niek van den BroekNL

Neuzugänge im Fahrerfeld sind neben Moto2 Vizeweltmeister Scott Redding, der Franzose Mike Di Meglio. Der 125ccm Weltmeister von 2008 wird auf einer FTR Kawasaki im Blusens Team, seine erste MotoGP Saison bestreiten.

Nicky Hayden und Hiroshi Aoyama bilden das Aufgebot des Aspar Teams. Das Team von Jorge Martinez ist auf den neu entwickelten Honda Production Racer umgestiegen und man erhofft sich Top 10 Plätze.

Ein Duell zweier Brüder

In der Saison 2014 werden die zwei Brüder Aleix und Pol Espargaro direkt aufeinander treffen. Aleix wird im Forward NGM  Mobile Team neben Colin Edwards eine FTR Yamaha pilotieren.

Plätze sind nur noch bei IODA Racing und PBM frei. Nicolo Canepa wird mit dem Ioda Aufgebot sehr stark in Verbindung gebracht, außerdem steht der franzose Randy De Puniet ohne Motorrad da. Zwar wird er das Suzuki Testprogramm für den Wiedereinstieg der Japaner 2015 absolvieren, würde er aber dennoch gerne Rennen fahren in 2014. Wildcards sind für die neue Suzuki in 2014 nicht geplant.

Übersicht der Fahrer in der Tabelle unten.

Fahrer IDM Supersport 300

Freudenberg WorldSSP AcademyKTM RC390
Toni ErhardD
Nutec-RT by SKM KawasakiKawasaki Ninja 400
Troy BeinlichD
Micky WinklerD
Colin VelthuizenNL
KTM Team WestKTM RC390
Till BelczykowskiD
KubanKTM RC 390
David KubanCZ
GAP Junior TeamKTM RC390
Max SchmidtD
Pearle Gebben RacingYamaha R3
Ruben BijmanNL
Team SWPNYamaha R3
Melvin van der VoortNL
Team SchwabenlederYamaha R3
Julia HämmerD
Nina SchubrikoffD
EisneckerYamaha R3
Alanis EisneckerD
Rubin Racing TeamYamaha R3
Fahrer noch offen
TeamKTM RC390
Roy VoermansNL
weitere mögliche Fahrer:YAMAHA R3 CUP Deutschland (TBA)

2 Kommentare zu “MotoGP Fahrerfeld für 2014 veröffentlicht

  1. Hi Tim,

    beim lesen deines Artikels dachte ich mir „Ohje, so viele Informationen so komprimiert in einem Text. Eine Übersichtliche Tabelle wäre nice“.
    Und was entdecke ich beim lesen des letzten Satzes? Genau! Mal wieder eine hervorragend zusammengetragene, übersichtliche Tabelle!

    Vielen Dank für deine Mühen!
    Bitte mach weiter so.

    Ich freue mich auf mehr von dir.

    Gruß Sascha

    • Tim Althof

      Hallo Sascha,

      vielen Dank! Ich werde mich bemühen so weiter zu machen.

      Liebe Grüße

Kommentare sind geschlossen.