Superbike

Preseason Interview mit Philipp Gengelbach

Am 12. Mai werden am Nürburgring zum ersten Mal in dieser Saison die Motoren der IDM gestartet. Am Start stehen die Klassen Superbike, Supersport 600, Supersport 300 sowie die Sidecars und einige Cupklassen. Um gut auf die Saison vorbereitet zu sein und die Fans auf dem Laufenden zu halten, befragen wir die Fahrer zu ihren Zielen, Gedanken und viele weitere Dinge.

Die IDM wird 2017 vom IVM und dem Motorrad Action Team durchgeführt. Die Einschreibung ist möglich und Norman Broy ist der neue Serienmanager der IDM. Nach einigen Startschwierigkeiten über den Winter, kann es nun endlich losgehen. Die Fans können sich auf ein tolles Programm freuen.

Philipp Gengelbach startet in dieser Saison auf einer BMW S1000RR in der IDM Superbike. Nachdem er sich gemeinsam mit seinen Teamkollegen Maurice Ulrich und Willi Petry den Sieg beim 1000 Kilometer Rennen in Hockenheim sichern konnte, erhofft sich der Deutsche eine starke IDM Saison.

 

IDM News: Welche Ziele hast du in der kommenden Saison?

So viele Punkte sammeln wie wir können und das Beste raus holen.

 

IDM News: Auf welches Rennen freust du dich am Meisten und welche ist deine Lieblingsstrecke?

Am meisten freue Ich mich im Moment auf das erste Rennen am Nürburgring aber grundsätzlich finde ich die Strecke in Zolder sehr sehr cool.

 

IDM News: Was ist das Beste an deinem Team, wer ist die wichtigste Person für dich?

Ich bin wirklich ein Familienmensch und deshalb bin ich sehr glücklich dass meine Eltern, vor allem mein Vater mich unterstützen und auch nur wirkliche Freunde in unserem Team sind.

 

IDM News: Wieso sollten die Fans die IDM besuchen und warum ist sie aus deiner Sicht so Interessant?

Ich glaube der Motorradsport wird in Deutschland leider künstlich klein gehalten, aber wenn die Leute sich nur ein Rennen anschauen und sehen wie großartig unser Sport ist und was für spannende Rennen es zu sehen gibt, bin ich sicher dass sie wieder kommen.

 

IDM News: Was erwartest du von der neuen IDM? Woran sollte noch gearbeitet werden?

Ich würde mir wünschen dass die IDM etwas unpolitischer und Fan- orientierter werden würde wie das auf der Insel (Großbritannien / BSB) der Fall ist. Ich weiß ,dass das nicht von heute auf morgen passiert aber wenn der Wille dazu zu erkennen ist, wären viele Leute etwas entspannter, glaube ich.

 

IDM News: Was du schon immer mal loswerden wolltest:

Wir sind ein kleines Team das hart arbeitet um dabei zu sein und ich hoffe das das auch in Zukunft nicht nur für uns, sondern auch für jeden anderen der den Mut hat mitzufahren, möglich ist oder noch einfacher wird!

0 Kommentare zu “Preseason Interview mit Philipp Gengelbach

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.