Superbike

Preseason Interview mit Dominic Schmitter

Am 12. Mai werden am Nürburgring zum ersten Mal in dieser Saison die Motoren der IDM gestartet. Am Start stehen die Klassen Superbike, Superstock 600, Superstock 300 sowie die Sidecars und einige Cupklassen. Um gut auf die Saison vorbereitet zu sein und die Fans auf dem Laufenden zu halten, befragen wir die Fahrer zu ihren Zielen, Gedanken und viele weitere Dinge.

Die IDM wird 2017 vom IVM und dem Motorrad Action Team durchgeführt. Die Einschreibung ist seit einigen Tagen Verfügbar. Norman Broy ist der neue Serienmanager der IDM. Nach einigen Startschwierigkeiten über den Winter, kann es nun endlich losgehen. Die Fans können sich auf ein tolles Programm freuen.

 

IDM News: Welche Ziele hast du in der kommenden Saison?

Meine Ziele sind Konstante Top 5 Plätze mit dem ein oder anderem Highlight.

 

IDM News: Auf welches Rennen freust du dich am Meisten und welche ist deine Lieblingsstrecke?

Ich freue mich sehr auf den Nürburgring sowie auch auf den Hockenheimring. Meine Lieblingsstrecke im Kalender der IDM, ist der Hockenheimring.

Aber meine absolute Lieblingsstrecke ist Philip Island. Einfach ein Traum.

 

IDM News: Was ist das Beste an deinem Team, wer ist die wichtigste Person für dich?

Was das beste ist und die wichtigste Person, kann ich noch nicht sagen. Wir werden erst noch testen gehen. Ich freue mich schon darauf.

 

IDM News: Wieso sollten die Fans die IDM besuchen und warum ist sie aus deiner Sicht so Interessant?

Ich denke das die IDM einen neuen Aufschwung bekommt. Zudem ist das Starterfeld sehr stark und man wird sicher geile Zweikämpfe vor Ort erleben können.

 

IDM News: Was erwartest du von der neuen IDM? Woran sollte noch gearbeitet werden?

Ich hoffe, dass diese einst so gute Meisterschaft wieder ihren Stellenwert bekommt.

Woran man arbeiten könnte? Ich würde es sehr gut finden, wenn jedes Rennen mit Kameras aufgenommen wird. Damit man als Fan die Highlights im Internet bzw. auf Youtube anschauen kann.

 

IDM News: Was du schon immer mal loswerden wolltest:

Was ich schon immer mal loswerden wollte, ist auch wie ein kleines „Motto“ von mir.

Sei du selbst, arbeite hart für deinen Traum und lass die anderen reden. Beweise mit Leistung! Und diese Chance habe ich das erste mal in meiner Karriere. Mit dem HPC Power Suzuki Team von Denis Hertrampf.

Ich freue mich auf die Saison und auf alle Fan’s

Euer Domi#9

1 Kommentar zu “Preseason Interview mit Dominic Schmitter

  1. Viel Erfolg und viele Highlights in deiner Saison 2017!

    Raceflo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.