IDM: Preisgeld für alle Rennen 2018

Die IDM lebt von den Einschreibegebühren und Nenngeldern der einzelnen Fahrer. Die Kosten für eine Saison in den Soloklassen sind extrem hoch.Doch in dieser Saison gibt es erstmals etwas zurück.

Gerade wurde von Seiten der IDM bekanntgegeben, dass es für die Soloklassen Superbike 1000, Supersport 600, Superstock 600 sowie Supersport 300 in dieser Saison in jedem Rennen Preisgelder für die drei erstplatzierten geben wird. In der Klasse Superbike wird es für jeden Rennsieg 250 Euro geben, der zweite und dritte erhält 200 bzw. 150 Euro.

In den anderen oben genannten Klassen gibt es 150 Euro für den Sieger, 125 bzw. 100 Euro für Platz zwei und drei. Dieses Geld ist zwar im Verhältnis zu den Nenngeldern ein recht kleiner Betrag, jedoch bedeutet dieser Schritt der IDM-Macher ein Zeichen in die richtige Richtung.

Die komplette Pressemitteilung gibt es hier zu sehen: https://www.facebook.com/internationale.deutsche.motorradmeisterschaft/posts/1702537329804041

Text: Tim Althof
Bild: ALL ABOUT RACING
Bisher keine Kommentare. Sei der erste!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.