IDM Sidecar: Starkes Fahrerfeld in Assen

Heute startet das vierte Rennwochenende der laufenden IDM Saison. Als führende in der Gesamtwertung der Klasse IDM Sidecar kommen die Schweizer Markus Schlosser und Thomas Hofer zum legendären TT Circuit im Norden der Niederlande. Starke Gaststarter haben sich angemeldet.

Fünf von sechs Rennen konnte das Team Schlosser mit ihrem LCR Suzuki Gespann bereits gewinnen in diesem Jahr. Einzig beim ersten Rennen in Schleiz, reichte es nach einem vermasselten Start nur zu Position zwei hinter dem IDM-Titelverteidiger Bennie Streuer mit Beifahrer Gerard Daalhuizen. Das Team Streuer ist es auch, das man am kommenden Wochenende auf dem Zettel haben muss. In Assen fahren die Niederländer ihr Heimrennen und möchten unbedingt zwei Siege mit nach Hause nehmen. Trainiert haben sie bereits vergangene Woche, als sie im Rahmen des „Gamma Racing Day“ vor über 90.000 Zuschauern zweimal Position vier bei der Seitenwagen-WM einheimsten – allerdings mit den schwächeren  600ccm Motoren.

Stark besetztes Starterfeld in der IDM Sidecar in Assen! Foto: IDM News

Mit einem Gaststart werden wir Tim Reeves aus Großbritannien erstmals bei einem IDM-Event sehen. Der LCR Kawasaki Pilot wird mit seinem Bruder Tristan Reeves nicht leicht zu schlagen sein, da er als sechsfacher Weltmeister über viel Erfahrung verfügt und derzeit bei der BSB eine starke Saison fährt. Der Hauptgrund für seinen Start an diesem Wochenende ist klar – trainieren für die BSB Veranstaltung, Ende September in Assen.

Auch die Startnummer 35, das Team Sattler wird nach dem Erfolgreichen Event in Schleiz wieder das Podium angreifen. Gemeinsam mit Beifahrer Uwe Neubert, rechnet sich Pilot Josef Sattler einige Chancen aus. Das Team AKW Kretzer Racing möchte nach zwei vierten Plätzen am Schleizer Dreieck zurück auf das Siegerpodest, doch das dürfte keine einfache Aufgabe werden, da an diesem Wochenende sage und schreibe 27 Gespanne am Start stehen werden.

Hier eine Übersicht der IG Gespannrennen:

 

Starterfeld für das Rennwochenende in Assen, erstellt durch die IG Gespannrennen.

Zusätzlich starten :

  • #3 Holden Racing mit Fahrer John Holden / Beifahrer Mark Wilkes (GB) auf LCR Kawasaki 600
  • #11 Sidecar Racing Klok mit Fahrer Jorden Klok / Beifahrer Gerrit Garretsen (NL) auf RSR Yamaha 1000

Zeitplan für das Event in Assen: HIER!

Bisher keine Kommentare. Sei der erste!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.