Yamaha R6-Cup: Nach 40 Jahren ist Schluss

Heute gab Yamaha Motor Deutschland in einer kurzen Pressemitteilung bekannt, dass der Yamaha R6 Dunlop Cup nach 40 Jahren nicht weitergeführt wird. 

Yamaha erklärt diese Entscheidung mit einer zukünftigen Neuausrichtung im Motorradsport. Die Entscheidung sei dem Hersteller nicht leicht gefallen, ist der Mitteilung zu entnehmen. Dennoch möchte man den ehemaligen Teilnehmern den Einstieg in die IDM Supersport 600 vereinfachen und die Sportler unterstützen.

Aus dem Yamaha-Cup sind in der Vergangenheit etliche Talente hervorgegangen, allen voran der mittlerweile fünffache Supersport-Weltmeister Kenan Sofuoğlu. Erster Sieger des erfolgreichen Markencups war Martin Wimmer 1978.

Yamaha hatte erst im Vorjahr eine neue Version der Yamaha R6 auf den Markt gebracht, womit Marc Zellhöfer den Gesamtsieg der Saison 2017 holen konnte. Der Fürther bleibt somit der letzte Sieger der Cup-Geschichte.

Good Bye!

Bisher keine Kommentare. Sei der erste!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.